GreenPerformance-47 & ORC

 

GreenPerformance Technologies sind eine Familie von Innovationen, zur Steigerung der Effizienz von BHKW für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Die GreenPerformance 47 ist ein speziell entwickeltes Verfahren, welches den elektrischen Wirkungsgrad von Gasmotoren rekordverdächtig steigern lässt, und zwar unabhängig von Gasart. Zudem ist es auf alle Gasmotoren anwendbar.

Egal, ob Synthesegas (wie bspw. Holzgas), Biogas oder Erdgas, GreenPerformance 47 setzt neue Maßstäbe im Bereich der gasbasierten Elektroenergieerzeugung. Die Entwicklung setzt ganz neue Ideale im Bereich der gasbasierten Energieerzeugung und ist das Ergebnis langjähriger Testläufe geleitet von Peter Franke, Chefentwickler der Biogas-Ost. Das Ergebnis ist eine signifikante Steigerung des elektrischen Wirkungsgrades auf bis zu 47%*.

Die entscheidende Effizienzsteigerung findet im Ansaugtrakt des Gasmotors statt. Durch konsequente Optimierung und Umgestaltung des Ansaug-/Abgastraktes wird der Wirkungsgrad des Motors entscheidend gesteigert - im Vollastbereich um ca. 5 % - die wirkliche Stärke spielt diese Technologie aber im Teillastbereich aus. Hier wird dieser hohe Wirkungsgrad in einem weiten Bereich gehalten - und das plattformunabhängig, ganz egal wo der Motor hergestellt wurde.

Was Ihnen Greenperformance 47 bringt, können Sie anhand der hier angeführten Beispielrechnungen erkennen.

Biogas (Volllastlauf mit und ohne GreenPerformance 47)

Maschinenauslegung                     500 kW el. 500 kW el.
Elektrischer Wirkungsgrad    42 % ~ 47 %
Beispieleinsatzstoff Mais ~ 24 t/Tag    ~ 900 t/Jahr weniger**

 

Synthesegas (Teillastlauf, hier: Holzgas mit und ohne GreenPerformance 47)

Maschinenauslegung                     500 kW el. 500 kW el.
Elektrischer Wirkungsgrad    37 % ~ 47 %
Beispieleinsatzstoff Holz ~ 11 t/Tag    ~ 850 t/Jahr weniger**

Damit Sie sicher sein können, dass Sie auch das bekommen, was Ihnen versprochen wird, ist Greenperformance 47 mit entsprechender Messtechnik ausgerüstet, um den versprochenen Vorteil nachzuweisen. Dabei kann zwischen Greenperformance 47 und herkömmlicher Technik umgeschaltet werden und der Unterschied mit der integrierten Visualisierung dargestellt werden.

Logdateien erfassen und speichern jede betriebstechnische Änderung in der Energieerzeugung wie beispielsweise den Gasverbrauch.


*in Abhängigkeit von der Nennleistung des Aggregates
**Einsparungen die sich lohnen, vor allem im Hinblick auf die heutigen Mais- und Holzpreise.


Eine große Menge der Energie fällt bei der Verstromung des Gases im BHKW-Motor als Abwärme an. Meistens wird jedoch nur ein kleiner Teil der Energie, in Form von Motorabwärme, Motorkühlung und heißem Abgas des BHKWs genutzt. Dabei kann diese Energie weiter verwendet werden, z.B. als thermische Energie zur Beheizung von Gärbehältern oder auch als elektrischer Strom mittels ORC.

Vor allem mittels ORC kann die elektrische Leistung des BHKW und damit die Wirtschaftlichkeit Ihrer Biogasanlage um bis zu 12 % gesteigert werden.

 

 

Drucken